Why losing is not a proper word

Und im Nachhinein betrachtet? Im Nachhinein betrachtet bereue ich gar nichts! Als ich letzten Sommer kurz davor war in den Flieger nach Vancouver zu steigen, hat meine Mama mich mit folgenden Worten verabschiedet, die ich wohl nie mehr vergessen werde: “Denk daran, es gibt immer einen Weg zurück”. Sie hat recht.

Und so ergibt am Ende alles einen Sinn

Es gibt Situationen, in denen man Tage, Wochen, ja sogar manchmal Monate und Jahre damit verbringt, Vergangenes zu zerdenken. Man malt sich 100 verschiedene Konversationen aus, die letztlich doch nicht stattfinden. (...) All die unausgesprochenen Gedanken in deinem Kopf sind wie ein Rezept, dass du dir zusammenreimst, aber nie kochst, geschweige denn kostest.