PART 2: Vancity. My city. 10 reasons why.

〉English version

〉PART 1

#6 Essen

Geht es um das Essen, so bietet Vancouver die gesamte Bandbreite. Guten Burger gefällig? Ab zu Five Guys! Lust auf mexikanisch? Chipotle is calling! Und da die Kanadier in Vancouver im Durchschnitt einen äußerst gesunden und sportlichen Lebensstil führen, wird man durch kleine Lokalitäten wie Pokerrito auch bei der Suche nach gesundem Essen nicht enttäuscht. Wer auf Food-Märkte steht, der kann seinen Gaumen jeden Abend bis 19 Uhr auf Granville Island verwöhnen. You gonna love it!

#7 Architektur

Ich hatte schon immer einen Faible für Hochhäuser und das damit verbundene Großstadt-Feeling. In Vancouver sind die Skyscraper jedoch zum Großteil verspiegelt, sodass man das eine in den Fensterscheiben des nächsten sieht und umgekehrt. Dieses Spiel aus Reflektionen ist wirklich beeindruckend. Und wenn es um Wohnungen geht, dann wird man hier ebenfalls häufig mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. In meinem Fall: 27. Stock, eine beachtliche Höhe und eine riesige Glasfront im gesamten Wohnzimmer, die jeden ersten miesen Morgengedanken sofort vertrieben hat.

IMG_7498

Yaletown Vancouver: Mein täglicher Ausblick

IMG_4998

#8 Sport

Jeder in dieser Stadt verfolgt gefühlt einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil. Man sieht die Menschen Sport treiben – egal wo. Ob Beach-Volleyball am Strand, joggen (mit Hund) durch eine der vielen Grünflächen oder Fahrrad fahren im riesigen Stanley Park. Wenn man sich die Kosten für die Anmeldung in einem Fitnessstudio sparen will, findet man in Vancouver trotzdem eine vielfältige Auswahl an Möglichkeiten sich zu bewegen.

IMG_5378

Downtown Vancouver: English Bay

IMG_5343

Downtown Vancouver: English Bay

#9 Hockey

Eine beeindruckende Stadion-Atmosphäre und der kanadische Patriotismus sind vermutlich allseits bekannt. Ein Hockeyspiel hatte ich jedoch noch nie zuvor gesehen, warum also nicht in Vancouver, wo dies der Mannschaftssport schlechthin ist? Von Lichteffekten auf der Eisfläche bis hin zu minutenlang andauernden La-Ola-Wellen gab es alles. Und selbst als das Mikrofon der Sängerin ausfiel, und die kanadische Nationalhymne im Nirgendwo verschwand, überraschten mich die Kanadier aufs Neue.. Sie erhoben ihre Stimmen und erfüllten die Rogers Arena mit einem lauten Chorgesang der kanadischen Hymne. Man hatte den Eindruck, hier sitzen nicht nur Zehntausende von Menschen und schauen sich ein Spiel an. Es fühlte sich vielmehr an wie eine große Familie. We’re all Canucks, right?

Tickets gibt es gut und günstig hier.

IMG_7960

Rogers Arena Vancouver

#10 Shopping

Die Situation mit dem kanadischen Dollar verhält sich mal besser und mal schlechter. Das ändert jedoch nichts daran, dass man in Vancouver dem Kaufrausch zum Opfer fallen kann. Kanadische Marken wie Roots oder Lululemon ermöglichen einem das Tragen von qualitativ guter Kleidung, ohne damit in Europa direkt jemandem über den Weg zu laufen, der das gleiche Teil trägt. Darüber hinaus gibt es natürlich auch alles, was Nordamerika im Allgemeinen auszeichnet: Victoria’s Secret, Urban Outfitters, Nordstrom. Wer sich angemessen auf die Regenschauer ab Herbst vorbereiten möchte, der wird bei der norwegischen Marke Helly Hanson auf der Robson Street fündig. Ansonsten gilt: Einfach die Robson Street von oben nach unten ablaufen und mitnehmen, was geht! Vor allem einen nicht zu knappen Geldbeutel 😉

IMG_8039

Vancouver Westend

DANKE, VANCITY! Für all die unvergesslichen Erinnerungen, für all die Dinge, die du mir beigebracht hast und für all die Menschen, die ich treffen durfte. Ich komme zurück, versprochen!

Cheerio, Julia ♥


PART 2: Vancity. My city. 10 reasons why.

#6 Food

When it comes down to food, Vancouver offers a big range of possibilities. Do you fancy  a good burger? Go for Five Guys! Are you in the mood for Mexican food? Chipotle is calling! And because all Canadians in Vancouver seem to follow a very healthy and sporty way of life, you won’t be disappointed if you are looking for a healthy alternative: Off to Pokerrito! If you love food markets, you should definitely treat yourself at the Public Market on Granville Island (opened daily until 7pm). You gonna love it!

#7 Architecture

I was always fascinated by skyscrapers and the feeling of the big city life, which they bring with them. In Vancouver, the skyscrapers are mirrored so you can see one in the windows of another. This play of reflections is stunning. When it comes to living, the chances are good to have an incredible view as well. I was honoured with a view from the 27th floor every day. And believe me when I say that this directly erased every upcoming bad thought in the morning.

IMG_7498

Yaletown Vancouver: My daily view

IMG_4998

#8 Sport

Nearly everyone in this city pursues a healthy and balanced lifestyle. No matter where you go: People are doing sports. Whether it’s beach volleyball, jogging (with your dog) through one of the green spaces or riding your bike around Stanley Parc. If you want to save high monthly costs for a gym membership, there are plenty of other sports to do in Vancouver, which don’t cost a thing.

IMG_5378

IMG_5343

Downtown Vancouver: English Bay

#9 Hockey

An impressive atmosphere and the Canadian patriotism are likely to be known worldwide. If you have never seen a Hockey match in your life, why not doing it in Vancouver where Hockey is the number one national sport? From light effects on the ice to La-Ola-waves of several minutes, they got it all. And even when the singer’s microphone gave up and the national anthem disappeared in the middle of nowhere, the Canadians surprised me again. They raised their voices and filled the Rogers Arena with a loud choral singing of their anthem. It doesn’t feel like ten thousands are just watching a game. It feels like it’s one big family. We’re all Canucks, right?

Tickets are available here.

IMG_7960

Rogers Arena Vancouver

#10 Shopping

The situation with the Canadian dollar comes and goes. This doesn’t change anything about the fact, that you can fall victim to the shopping paradise Vancouver offers. Canadian brands like Roots or Lululemon make it possible to wear high quality clothes that are not worn by every second person in Europe. Furthermore, you can find every well-known store  from North America as well: Victoria’s Secret, Urban Outfitters, Nordstrom. Who is looking for the right preparation for Vancity’s rain season should stop by at Robson Street: The Norwegian brand Helly Hanson got you! In any case: Stroll through Robson street, take what you can get and don’t forget to bring a big purse! 😉

IMG_8039

Vancouver Westend

THANK YOU, VANCITY! For every memory, for everything you taught me, for every person you presented me with. I will come back for you, promise!

Cheerio, Julia ♥

3 Gedanken zu “PART 2: Vancity. My city. 10 reasons why.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s